Die Anthroposophische Medizin ist eine Erweiterung der Heilkunst aus den Erkenntnissen der Anthroposophie in Bereichen des Lebendigen, des Seelischen und des Geistigen. Sie wurde von Dr. phil. Rudolf Steiner (1861-1925) zusammen mit Dr. med. Ita. Wegman (1876-1943) begründet und seit 1920 mit anderen Ärzten weiterentwickelt. Ziel der Anthroposophischen Medizin und Therapie ist es, den Patienten in seiner Individualität zu erfassen und ihn als ganzheitliches Wesen zu betrachten, als eine Einheit von Körper, Seele, Geist, um so den ganzen Menschen zu unterstützen.

Auf unserer Website verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen Ok