Werkstätten

Leben und arbeiten in dieser sanften, hügeligen Kulturlandschaft bedeutet, mit vielen Menschen gemeinsam und unter Einsatz natürlicher Produktionsweisen tätig zu sein. So werden hochwertige Lebensmittel hergestellt, immer mit Blick auf den sorgfältigen Umgang mit der Natur. Ergänzend entstehen kunsthandwerkliche Erzeugnisse aus natürlichen Rohstoffen. So dass Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben teilhaben können, damit sie ausgebildet und qualifiziert werden und ihre einzelnen Persönlichkeiten wachsen und reifen können.

Berufsbildungsbereich Höhenberg

Nach der Förderschule gibt es für junge Menschen mit Behinderung die Möglichkeit eine Berufsbildungsmaßnahme beim Arbeitsamt zu beantragen. Hier werden diese jungen Menschen auf das Arbeiten in der WfbM oder eine Fachwerkerausbildung vorbereitet. In Höhenberg können die meisten Werkstätten in Praktika kennengelernt werden, z.B. in der Landwirtschaft, Landschaftpflege, Gärtnerei, Bäckerei, Hofkäserei, Textilwerkstatt, Kerzenwerkstatt, Schnitzerei sowie in der Choroi-Werkstatt (Instrumentenbau). Dabei werden die verschiedenen Werkstoffe wie Holz, Stein, Ton, Blech, Wachs, Wolle usw. kennengelernt.

Außerdem gibt es das ganze Jahr über Angebote im Berufsbildungsbereich (BBB), für künstlerische Tätigkeiten wie Formzeichen, Malen, das Anfertigen von Linolschnitten oder Plastiken. Diese neu gelernten Fähigkeiten können nach einem Jahr wiederholt und vertieft werden, indem man eine Verlängerung beim Arbeitsamt beantragt. Das Ziel all dieser Bemühungen ist, die Fähigkeiten aller Teilnehmer kennenzulernen, auszubauen und zu steigern. Sowie die Gemeinschaft kennenzulernen, Gewohnheiten einzuüben und später einen sinnvollen, produktiven Arbeitsplatz zu finden.

Ansprechpartner:

Manfred Altenburg
08086/9313-287
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Landwirtschaft Höhenberg

Die Höhenberger Landwirtschaft arbeitet nach den Grundsätzen der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise und ist Mitglied im Demeter-Anbauverband. 80 ha Land werden bestellt und gepflegt; ca. 35 Milchkühe und Jungrinder, 1 Zuchtstier und 16 Schweine gehören zum landwirtschaftlichen Organismus. Die Felderzeugnisse werden im eigenen Betrieb für die Fütterung der Tiere verwendet, Getreide in der Bäckerei verbacken. Milch in der Käserei veredelt. In Zusammenarbeit mit einer Bio-Metzgerei kommen Fleisch- und Wursterzeugnisse von Rind, Kalb und Schwein auf den Markt.

Der Ackerbau

Das Ackerland umfasst ca. 45ha. Die Hauptfrüchte bilden Weizen, Roggen, Dinkel Hafer und Kleegras. Die Felder sind sehr hügelig und haben eine Durchschnittsgröße von ca. 4ha. Die Bodenart ist als sandiger Lehm einzustufen mit etwa 60 Bodenpunkten. Die Fruchtfolge stellt sich etwa folgendermaßen zusammen. 2-3 Jahre Luzernekleegras / Weizen / Roggen / Dinkel / Hafer. Als Zwischenfrüchte werden verschiedene Kleegrasmischungen und Landsberger- Gemenge angebaut. Auch Körnerleguminosen wie Erbsen und Ackerbohnen sollen bald in die Fruchtfolge aufgenommen werden. Jedes Jahr werden auch Kartoffeln auf ca. 0,25ha zum Verkauf und für den Eigenverzehr angebaut. Aus dem Ackerfutter wird Heu und Silage für die Rinderfütterung und das Getreide wird in der eigenen Bäckerei verarbeitet.

Das Grünland

Das Grünland umfasst ca. 33ha. Auf 18ha wird Kurzrasenweide betrieben und auf 15ha erfolgt eine 3-4 Schnittnutzung mit Heu und Silage. Das Heu kann mit der eigenen Heutrocknung verlustarm geworben werden.

Düngung und Pflanzenhilfsstoffe

Acker und Grünland werden mit dem betriebseigenen Kompost gedüngt. Für Bodenleben, Pflanzen und Kompost werden die in einer biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise üblichen Präparate verwendet.

Ansprechpartner:

Rainer Janz
08086/9313-231 / -384
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bäckerei Höhenberg

In der Demeter-Gärtnerei mit ca. 2 ha Freilandfläche und ca. 2500 m2 unter Glas und Folie liegt der Schwerpunkt der Arbeiten im Anbau von Feingemüse nach den Richtlinien der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise. Ein weiteres Standbein ist die Erzeugung samenfesten Saatgut für die „Bingenheimer Saaten“. Die benötigten Jungpflanzen werden selbst angezogen und auch für den privaten Verkauf angeboten.

Öffnungszeiten

März bis Juni
Montag bis Donnerstag
14.00 - 17.00 Uhr
Freitag
9.00 - 13.00 Uhr
 

Ansprechpartner:

Sylvia Vogt, Bettina Paul
08086/9313-552
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bäckerei Höhenberg

Schon seit Jahrzehnten wird in Höhenberg Brot gebacken.
Bis zu seinem Abriss erinnerte ein alter Steinbackofen im Garten des einstigen Bauernhauses an die Tradition der Selbstversorgung.

Auch heute backen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bäckerei das tägliche Brot für die über 200 Mitglieder der Lebensgemeinschaft Höhenberg. Gebacken wird außerdem für den Naturgroßhandel und für die Biomärkte im regionalen Umfeld.

Mit der Erzeugung und Vermarktung ökologischer Lebensmittel verbinden die Höhenberg Werkstätten (WfbM) die Sicherung sozialtherapeutischer Arbeitsplätze mit aktivem Natur- und Klimaschutz.

Ansprechpartner

Rita Angermaier
08086/9313-900
Fax -905
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Käserei Höhenberg

In der Käserei verarbeiten wir die Demeter-Milch nach traditionellem Handwerk. Wir achten auf eine schonende Erhitzung, außerdem behält die Milch ihren natürlichen Fettgehalt und wird nicht homogenisiert. Wir stellen Joghurt und Speisequark her und schöpfen Weich- und Schnittkäse mit der Hand.

Unsere Mitarbeiter mit Hilfebedarf helfen bei sämtlichen Arbeitsschritten mit: Sie zerkleinern die Zuteaten für unsere besonderen Käsesorten, füllen Käsebruch in Formen, wenden Weichkäse, verpacken ihn, füllen Milch ab oder etikettieren die fertigen Produkte...

So ist das gesamte Team an unseren fertigen Milchprodukten betreiligt und kann sich je nach Fähigkeit und Möglichkeit einbringen.

Pro Tag verarbeiten wir je anch Jahreszeit zwischen 350 und 700 Litern frische Milch aus der Höhenberger Landwirtschaft. Unsere Milchprodukte verkaufen wir im Höhenberger Ladencafé oder sie werden an Tagwerk, die Höhenberger Biokiste, den Biomarkt in Velden und an Schulen in der Region geliefert. Zudem versorgen wir die Wohnhäuser der Lebensgemeinschaft mit unseren frischen Produkten.

Unsere Produkte können Sie im Hofladen in Höhenberg und dem Höhenberger Biomarkt in Velden erwerben, sowie über die Höhenberger Biokiste bestellen.

Ansprechpartner

08086/9313-910

Fax: -915
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Großküche in Höhenberg kümmert sich einerseits um die Mittagsverpflegung unserer Mitarbeiter und Beschäftigten, andererseits bietet sie eine Reihe wertvoller Arbeitsplätze für Menschen mit Hilfebedarf. Uns ist die Wertschätzung von Natur, Tier und Mensch unbedingt erstrebenswert, und so verarbeiten wir ausschließlich biologisch angebaute Lebensmittel, meist aus eigenem Anbau oder eigener Produktion.

All unsere Mitarbeiter und Beschäftigte kommen somit täglich in den Genuss eines Mittagsmenüs bestehend aus  Saisonsalaten, Hauptgang und Dessert in bester Bioqualität. Nicht nur aus ethischen Beweggründen wird hauptsächlich vegetarisch oder vegan gekocht. Nur einmal in der Woche gibt es Fleisch oder Fisch.

Zusätzlich produziert die Großküche seit Anfang 2017 Biolebensmittel  für den Wiederverkauf  im Einzelhandel.

Unter Berücksichtigung passender Mondphasen entstehen hier mit Liebe und Leidenschaft hochwertige Bio-Fruchtaufstriche und -Suppen für den Verkauf. Die Herstellung erfolgt handwerklich - so wie in der “guten, alten Zeit”. Viele Hauptzutaten werden in Höhenberg selbst in Demeterqualität angebaut und von Hand geerntet, alle weiteren Bio-Zutaten (wie z. B. der Rohrzucker für die Fruchtaufstriche) stammen von anerkannten Bio-Anbauverbänden.

Eine Auswahl von Tagwerkläden, Biomärkten und Bioläden im regionalen Umkreis werden meist direkt beliefert, und selbstverständlich sind alle Produkte auch in unserer „Höhenberger Biokiste“ erhältlich.

Auf unseren beliebten Höhenberger Festen (Frühjahrs-, Michaeli- und Adventsmarkt) werden die vielen Besucher mit vielfältigen Biospeisen an Ständen und zum Mittagstisch im Saal hochwertig und gesund versorgt.

Grillabende und Pfingstbrunch, Geburtstagskaffees, Caterings und Feiern werden zusätzlich nach Rücksprache und unter Berücksichtigung der Mitarbeiterauslastung möglich gemacht.

Hier achten wir stets darauf, dass nur so viele Extraveranstaltungen zugelassen werden, dass unsere Mitarbeiter sie auch bewältigen können, um die Harmonie  unseres integrierten Küchenteams zu schützen.

Ansprechpartner:

André Meyer
08086/9313-123
Fax -125
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Filzwerkstatt Höhenberg

Verschiedene Schafwollsorten sind die Grundlage für unsere Filzprodukte, liebevoll entworfen und aufwändig verarbeitet.Die einzigartigen Sitzkissen, Stuhlauflagen, Eierwärmer, Sterne und eine vielfältige Auswahl an bunten Accessoires können Sie direkt in der Filzwerkstatt oder auf den Märkten erwerben.
Gerne nehmen wir Bestellungen entgegen.

Ansprechpartner:

Sandra Volnhals
08086/9313-800
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kerzenwerkstatt Höhenberg

Die Kerzenwerkstätten in Höhenberg sind in zwei Bereiche unterteilt:

Die Kerzenwerkstatt 1 stellt Teelichter her und gießt die Kerzen in Formen. Wir mischen reines, goldenes Bienenwachs oder weiß gebleichtes Wachs mit bunten "BERKO"-Pigmentfarben. Anschließend gießen wir es in Formen. So entstehen bunte Blumen, Teelichter, Buddhas, kleine Engelchen und viele weitere Kerzenskulpturen.

In der Kerzenwerkstatt 2 werden Kerzen gezogen: Christbaumkerzen, Tafelkerzen, Kerzen in unterschiedlichen Größen und Farben. Dazu kommen unsere Blumenkerzen, die wir mit selbstgepflückten Blüten und Blättern verzieren.

Wir produzieren in kleinen Arbeitsschritten an Geräten, die eigens für die Höhenberger Kerzenwerkstätten entwickelt wurden. So sind viele fleißige Hände am Entstehen unserer filigranen Kerzen beteiligt und jeder leistet einen wichtigen Beitrag zum fertigen Produkt.

Ansprechpartner:

Kerzenwerkstatt 1:
Judith Zollbrecht
08086/9313-810
Fax: -815
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kerzenwerkstatt 2:
Robert Straßer
08086/9313-811
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verpackungsarbeiten und gewerbliche Aufträge erledigt die Montagewerkstatt. Gerne werden Aufträge von Betrieben aus der näheren und weiteren Umgebung angenommen, dies garantiert die Teilhabe am ersten Arbeitsmarkt und bindet die Werkstätten in die Region mit ein.

Ansprechpartner:

Luisa Mayrhofer
08086/9313-74
Fax -105
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Landschaftspflege & GalaBau

Arbeitsschwerpunkte der Landschaftspflege sind die Pflege des Kräutergartens und die Herstellung von Tees und Kräutersalz. Der GalaBau ist zuständig für Mäharbeiten, Heckenschnitt und Wegebau und an Baumaßnahmen beteiligt. Ein Höhepunkt ist die jährliche Apfelernte in Höhenberg und im Naturschutzgebiet Landshut/Isarleite. Der Apfelsaft ist biozertifziert. Angefertigt werden außerdem Vogelhäuschen, Insektenhotels und Feueranzünder.

Ansprechpartner: Bernd Klug 08086/9313-561, Fax-565
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner: Anton Schachtl 08086/9313-560, Fax– 565
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Holzschnitzwerkstatt Höhenberg

Schalen, Kuben und Objektskulpturen schnitzen Mitarbeiter aus regionalen Holzarten. Jedes Werkstück überzeugt durch schöne Maserung und natürlichem Farbton. Erwerben kann man die Unikate in der Schnitzerei, auf Märkten oder in Fachgeschäften. 

Ansprechpartner: Bernhard Galler 08086/9313-520, Fax-525
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier werden Hochbeete, Gebrauchsgegenstände, Deko-Kleinteile und Sonderwünsche aus heimischem Holz in organischer Formgebung angefertigt sowie natürliche und außergewöhnliche Einzelstücke für ein individuelles Wohnambiente.

Ansprechpartner: Thomas Holzinger, 08086/9313-500, Fax -505
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frei von Produktionsdruck erledigen wir Aufgaben in unserem Tempo und mit der nötigen Unterstützung, wie z.B. Hol- und Bring-Dienste für andere Werkstätten. Bewegung in der Natur ist uns sehr wichtig, aber auch Schwimmen oder die Mithilfe bei Erntearbeiten. Für jeden Mitarbeiter wird versucht ein Betätigungsfeld zu finden, das für seine individuellen Bedürfnisse geignet ist.

Ansprechpartner: Anett Demnitz, 08086/9313-300
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auf unserer Website verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.